Skip to main content

Chorvariante des Liedes:

Melodie des Liedes:





Der Text für den Cantus ist entweder zu finden über die Slideshow welche jede Strophe einzelnt wieder gibt, oder als PDF. Wenn du über das Handy auf die Website zugreifst empfehlen wir die PDF zu öffnen.

Alle Strophen

  • Strophe 1

    1. Die Binschgauer wollten wallfahrten gehn; die Binschgauer wollten wallfahrten gehn; sie täten gerne singen und kunntens nit gar schön, sie täten gerne singen und kunntens nit gar schön.  
    ® Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 2

    2. Die Binschgauer zogen weit vom Heimatland, sie schauten viele Stadel und wurden rings bekannt. ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 3

    3. Die Binschgauer hatten lange Freud und Not, bis hoch des Domes Zinne erglänzt im Abendrot. ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 4

    4. Die Binschgauer gängen um den Dom herum, die Fahnestang is broche, jetzt gängens mit dem Trumm. ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 5

    5. Die Binschgauer gängen in den Dom hinein, die Heilgen täten schlafe, sie kunntens nit aschrein. ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 6

    6. 0 heiliger Sankt Florian! Verschone unsre Häuser, zünd lieber andre an!®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 7

    7. 0 heiliger Sankt Bonifaz! Verschone unsre Häupter, gib andern eine Glatz ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 8

    8. 0 heiliger Sankt Andreas! Verschone unsre Betten, mach lieber andre nass ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

Steinacher Strophen

  • Strophe 1

    1. Die Binschgauer wollten wallfahrten gehn; die Binschgauer wollten wallfahrten gehn; sie täten gerne singen und kunntens nit gar schön, sie täten gerne singen und kunntens nit gar schön.  
    ® Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 2

    2. Die Binschgauer zogen weit vom Heimatland, sie schauten viele Stadel und wurden rings bekannt. ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 3

    3. Die Binschgauer hatten lange Freud und Not, bis hoch des Domes Zinne erglänzt im Abendrot. ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 4

    4. Die Binschgauer gängen um den Dom herum, die Fahnestang is broche, jetzt gängens mit dem Trumm. ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 5

    5. Die Binschgauer gängen in den Dom hinein, die Heilgen täten schlafe, sie kunntens nit aschrein. ®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.

  • Strophe 6

    6. 0 heiliger Sankt Florian! Verschone unsre Häuser, zünd lieber andre an!®Zschahi, zschaho, zschahia, hiaho! Die Binschgauer sind schon wieder umme do! Jetzt schau fein, dass ein jeder, jeder, jeder, jeder, jeder, jeder sein Ränzele ho, sein Ränzele ho.