Letzte Woche konnten wir virtuell via Zoom mehr über die Energiewirtschaft und -politik der Schweiz erfahren. Unser Altherr Ivo Schillig v/o Muni gab uns einen spannenden und aktuellen Einblick über das Thema. Auch im virtuellen Raum darf natürlich auch die Gemütlichkeit nicht fehlen und so kamen wir in den Genuss der ersten Fuxenproduktion des Semesters.

Diese Woche werden wir uns wieder mehrheitlich hybrid treffen und hoffen, dass wir langsam aber sicher zur Steinacher-Semesternormalität zurückkehren können.

Vergangene Woche starteten wir das 136. Farbensemester mit dem Eröffnungskommers und den Burschifizierungen der beiden Komiteemitglieder Rubi v/o Löphler und Lüdin v/o Schwarm. Wir gratulieren beiden herzlich zur Aufnahme im Salon und der offiziellen Einsetzung in ihrer Chargen.

So starten wir schon in die zwote Semesterwoche, die leider weiterhin im virtuellen Raum stattfinden wird.

Informationen zu den Anlässen:
Di, 02.03.2021, 20:00ct: Stamm
Do, 04. März 2021, 20:00ct: Energie-WAC (Zoom)
Anmeldungen unter Kontakt

Seit dem letzten HS ist eine etwas ruhigere Zeit vergangen. Wir danken dem hohen Ferienkomissär Nicolas Rentsch v/o Fön für die Führung der Verbindung in der Ferienzeit. Wir Steinacher trafen uns coronabedingt am wöchentlichen Onlinestamm. Wir hoffen natürlich, dass alle die Prüfungen gut absolviert haben.

So starten wir morgen in ein neues Coronasemester unter der Leitung von Senior Alessio Palermo v/o Rossi. Leider müssen wir die ersten Wochen auch online durchführen. So starten wir in die erste Woche mit den Eröffnungsconventen und am Freitag mit dem virtuellen Eröffnungskommers.

Informationen zum Anlass:
Fr, 26. Februar 2021, 20:00ct: Eröffnungskommers (Zoom)
Anmeldung unter Kontakt

Letzte Woche hat der hohe Senior und aCP Rossi uns über sein vergangenes Jahrs als CP berichtet. Zur Freude schalteten sich am Online-Anlass auch einige Altherren zu. Weiter sind wir auch in den Genuss zwo weiteren Brandenproduktionen gekommen.

Das Semester neigt sich dem Ende zu. Leider können wegen Corona die vorweihnachtlichen Anlässe nicht stattfinden. So hätten wir uns alle gefreut am Zürcher Weihnachtsstamm teilzunehmen oder am Freitag den Schlusskommers und die Burschifikationen der Brandfuxen zu feiern. Trotzdem kommen wir virtuell zu einem Semesterabschluss mit dem Schlussanlass am Donnerstag um 20:00ct. So werden wir auch die letzte Brandenproduktion noch hören können.

Das Komitee bedankt sich für das tolle Semester und wünscht allen weiterhin gute Gesundheit, aber vor allem frohe Festtage und ein gesegnetes neues Jahr!

OMNIA PRO VERITATE!

Vergangenen Montag wählte der AC und der BC das Komitee des Frühjahrssemester 2021:

Alessio Palermo v/o Rossi (Senior des.)
Dominic Rubi v/o Löphler (Consenior des.)
Nicolas Lüdin v/o Schwarm (Aktuar des.)
Tobias Häggi v/o Protector (FM des.)

Wir wünschen dem Komitee viel Erfolg in der noch ungewissen Zeit, die im neuen Semester kommen wird.

In der vorlesungsfreien Zeit wird Nicolas Rentsch v/o Fön als FK die Verbindungsgeschicke übernehmen.

OMNIA PRO VERITATE!

Letzten Dienstag besuchten wir zu viert wieder einmal unseren Stammbeizer Sterkules in seinem Lokal und konnten genüsslich einige Biere kredenzen. Am Donnerstag fand unter Einhaltung unseres Schutzkonzeptes im Steinacherkeller das alljährliche Krambambuli in kleiner Runde statt.

Diese Woche werden wir hoffentlich ein letztes Mal unsere Convente online abhalten. Am Donnerstag findet dann der virtuelle Seniorenabend statt.

Wir wünschen allen weiterhin gute Gesundheit!

OMNIA PRO VERITATE!

Vergangene Woche durften wir teils physisch und für den Rest online am Semestergottesdienst teilnehmen. Im Anschluss durfte das obligate Bier nicht fehlen und wir zogen gemeinsam mit der AV Bodania weiter in das Restaurant Papagei und konnten verteilt an 4er Tische einen gemeinsamen Stamm abhalten. Zur Freude durften wir in diesem Semester auch die hohe Zentralpräsidentin Thalia und das hohe CC Vesper begrüssen. Am Donnerstag konnten wir in kleiner Runde ein gemeinsames Nachtessen und einen anschliessenden Ausklang im Steinacherkeller erleben.

Das Semester neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und so sind viele unserer Mitglieder mit ihren dezentralen Prüfungsleistungen beschäftigt. Ihnen wünschen wir alle viel Erfolg! Auch diese Woche werden wir im internen Rahmen Anlässe durchführen.

OMNIA PRO VERITATE!

Vergangene Woche konnten wir einen ausgelassenen Anlass mit der AV Kybelia feiern. Leider mussten wir den ursprünglich geplanten Anlass etwas modifizieren. Am online YEAAH-WAC durften wir von unserem TD Hopps und CEO der Hopps Seltzer AG mehr über das Trendgetränk YEAAH erfahren. Natürlich wurde auch reichlich vom neuen Getränk degustiert.

Diese Woche werden wir am Dienstag am hybriden Semestergottesdienst der Universität St. Gallen HSG teilnehmen. Wir freuen uns auf eine ruhige und andachtsvolle Woche!

OMNIA PRO VERITATE!

Letzten Dienstag konnten wir unter Einhaltung der strengen Coronamassnahmen unsere 9 Spefuxen fuxifizieren. Wir gratulieren allen Spefuxen zu ihrer Entscheidung und heissen sie herzlich in der Verbindung willkommen!

Am Samstag fand der erste virtuelle Kommers in der Geschichte der AV Steinacher statt. Gegen die 100 Steinacher waren am 67. Stiftungsfestkommers zugeschaltet und dies mit grosser Freude auch aus dem fernen Westen. Wir danken allen anwesenden für den rauschenden Kommers. Wir glauben niemand hätte es gedacht, dass ein Kommers online so steil gehen kann.

Vivat Crescat Floreat

AV Steinacher 

Nach einem ruhigen Break, starten wir auch gleich ruhig in die zwote Semesterhälfte. Anlässe finden nun intern und in anderen Formaten statt. So ist doch erfreulich, dass die vielen Freundschaften auch neben dem Verbindungsleben gepflegt werden.

Leider musste coronabedingt das 67. Stiftungsfest abgesagt werden. Der Stiftungsfestkommers wird jedoch im Minimum online durchgeführt. Wir freuen uns also auf den ersten Onlinekommers in der Geschichte der AV Steinacher!

OMNIA PRO VERITATE!

Nach einer ruhigen ersten Breakwoche und den neu geltenden Massnahmen gegen COVID-19, werden wir auch in dieser Woche eine ruhige Breakwoche haben. So sollen sich unsere Mitglieder auf ihre Seminare an der Uni oder auf ihre dezentralen Prüfungsleistungen konzentrieren. Nach dem Break werden wir wieder in reduziertem Masse und in anderer Form unsere Anlässe durchführen. 

Bleibt gesund!

OMNIA PRO VERITATE!

Die letzte Woche war gezeichnet durch Corona. So mussten die ersten Anlässe abgesagt werden und das Komitee hat das umfassende Schutzkonzept implementieren müssen. So wurde z.B. der Sitzkomment eingeführt. Doch mit diesen Massnahmen konnten wir die Spefuxifizierung unter verschärften Sicherheitsvorschriften durchführen. So durften wir 8 von 10 Interessenten spefuxifizieren und willkommen heissen! Zwei werden dann hoffentlich sofern es die Lage zulässt noch nachgeholt. 
 
Im Break werden einen reduzierten Betrieb fahren und auch die Mittagslunchs bei Camillo wurden schon für das ganze Semester abgesagt. So hoffen wir doch, dass die Freundschaften innerhalb der AV Steinacher auch spontan möglich sind und nicht die Einsamkeit über uns hereinbricht.

Wir wünschen allen weiterhin gute Gesundheit und viel Erfolg bei den Blockkursen, Arbeiten und Midterms!

OMNIA PRO VERITATE!